Mario Sedlak
Elektroauto
Siehe auch
Umweltschutz
Hauptthemen

Alternative Lademöglichkeiten von Elektroautos

Stand der Technik sind Elektroautos, deren fest eingebaute Akkus über ein Kabel mit einer Steckdose oder Ladestation verbunden werden, um neue Energie aufzunehmen. Es werden aber auch andere Möglichkeiten diskutiert:

Wechselakkus

Anstatt zu warten, bis die leeren Akkus wieder voll sind, kann man auch die leeren Akkus durch volle ersetzen. Das dauert nur wenige Minuten, wie die Firma "Better Place" mit ihren vollautomatischen Wechselstationen in Israel und Dänemark gezeigt hat.

Nachteile

Foto

Renault Fluence

Better Place wurde ein riesiges Verlustgeschäft: Investitionen von 850 Millionen USD brachten der Firma nur Einnahmen von 7 Millionen USD/Jahr. Weniger als 1500 Kunden konnte sie in Israel und Dänemark gewinnen. Im Mai 2013 ging sie pleite.

Auch der Tesla Model S hatte Akkus, die innerhalb von wenigen Minuten durch einen Roboter getauscht werden konnten. Nachdem eine testweise errichtete Wechselstation von kaum einem Teslafahrer benutzt wurde, setzt die Firma nun nur noch auf Schnellladestationen.

Weiter

Kosten von Elektroautos

Siehe auch