Mario Sedlak
Elektroauto
Umweltschutz
Hauptthemen
Foto

Elektroautofahrer können mit einem Lächeln an Tankstellen vorbeifahren. – Steigende Spritpreise interessieren sie nicht.

Foto
Foto

Fahrer von Verbrennern können mit einem Lächeln an Ladesäulen für Elektroautos vorbeifahren. – Ladeprobleme oder komplizierte Preismodelle für's Tanken kennen sie nicht.

Vor- und Nachteile eines Elektroautos aus Nutzersicht

Nur wenn es sich für die Nutzer lohnt, werden sie sich ein Elektroauto anschaffen. Erst wenn aus ihrer Sicht die Vorteile überwiegen und die Nachteile unbedeutend sind, ist mit einem massenhaften Umstieg auf elektrischen Antrieb zu rechnen. Im Moment schaut es noch nicht so aus.

Vorteile eines Elektroautos

Nachteil von Verbrenner
  • einfacher zu fahren (wie Automatikfahrzeug)
Ein Verbrennungsmotor braucht eine Gangschaltung.
  • Beschleunigung sofort aus dem Stand (= Fahrspaß)
Ein Verbrennungsmotor muss erst die Drehzahl erhöhen, bis er die volle Leistung erbringen kann.
  • unabhängig von Benzin-/Dieselpreiserhöhungen
Mineralöl muss importiert werden.
  • Strom kann selbst erzeugt werden (z. B. mit Solarzellen).
  • Im Krisenfall können Autos u. U. nicht aufgetankt werden.
  • Preisrisiko
  • Strom ist billiger als Sprit für die gleiche Strecke.
Sprit wird höher besteuert.
  • Vorheizung oder Abkühlung des Innenraums einfach möglich
Standheizung ist aufwendig. Laufenlassen des Verbrennungsmotors im Stand ist verboten.
  • u. U. Förderungen in Form von
    • Benutzung von Busspuren
    • gratis parken
    • Gratis-Strom
    • Ausnahme vom Tempolimit
    • freie Fahrt in Umweltzonen
nicht lokal emissionsfrei

Nachteile eines Elektroautos

Vorteil von Verbrenner
  • Heizung kostet viel Energie und senkt die Reichweite um bis zu 50%.
Wärme ist ein Abfallprodukt und im Überfluss vorhanden.
  • Schnelles Fahren lässt den Energieverbrauch drastischer als bei einem Verbrenner ansteigen. Tempo 130 ist auf Langstrecken i. A. nicht sinnvoll, weil dann rascher wieder geladen werden muss und somit bei schnellerer Fahrt mehr Zeit benötigt wird.
Ein Verbrennungsmotor arbeitet bei höherer Leistungsabgabe effizienter. Dadurch wird der bei schnellerer Fahrt höhere Luftwiderstand tw. kompensiert.
  • Akku laden dauert min. 20 Minuten und ist nur an relativ wenigen Schnellladestationen möglich. Auf Fernfahrten ist ein Elektroautofahrer also mehr oder weniger gezwungen, dort eine Pause zu machen. Auf Routen, wo es (noch) keine schnelle Lademöglichkeit gibt, ist ein Umweg nötig.
  • Tanken dauert nur 5 Minuten.
  • Benzin und Diesel gibt es nahezu überall. Keine spezielle Routenplanung nötig
  • Reichweite ist praktisch unendlich; keine Zwangspausen nötig. (Wenn sich Fahrer abwechseln sind auch keine langen Ruhepausen nötig.)
Tanken ist kinderleicht. Nur Benzin und Diesel dürfen nicht verwechselt werden. Die Preise sind transparent. Es kann ganz einfach in bar oder mit Karte bezahlt werden.
  • Wenn ein Elektroauto mit leerem Akku liegen bleibt, kann man nur noch den Pannendienst rufen.
Benzin oder Diesel kann man im Kanister holen und einfüllen.
  • Wer am Abend vergisst, das Elektroauto aufzuladen, steht am Morgen dumm da.
Auch ohne eigenen Garagenplatz genauso bequem verwendbar
  • Nur von Spezialisten reparierbar
Keine Stromschlaggefahr

Nachteile der meisten heutigen Elektroauto-Modelle:

Mein Fazit

Die Reichweite von heutigen Elektroautos ist inzwischen durchaus praxistauglich. Das Hauptproblem ist nun noch die relativ lange Ladezeit: Während der Verbrenner schon am Ziel ist, muss der Elektroautofahrer u. U. noch Kaffee trinken. Wer keine eigene Lademöglichkeit hat, müsste immer wieder extra eine aufsuchen – was wegen des hohen Zeitaufwands kaum akzeptiert wird. Die Akkus speichern zwar viel mehr Energie als früher, aber die benötigte Zeit für eine Vollladung (oder auch nur bis 80%) ist gleich geblieben. Eine Verbesserung dieses Hauptmangels von Elektroautos ist daher nicht in Sicht.

Die hohen Anschaffungskosten und Ladepreise können durch Förderungen reduziert werden. Die Probleme beim Laden können durch Fortschritte bei der Technik und Normung gelöst werden. Hier sehe ich keine grundsätzlichen Hindernisse, die einer massenhaften Einführung von Elektroautos im Wege stehen. Es kann aber noch lange dauern, bis die "Kinderkrankheiten" ausgemerzt sind.

Weiter

Kohlendioxid-Ausstoß von Elektroautos