Mario Sedlak
Umweltschutz
Hauptthemen
Kostenwahrheit
Siehe auch
Artikel
Fotos
Foto

 

Foto

Stau vor einem Einkaufszentrum

Foto

Da macht das Autofahren auch keinen Spaß.

Verkehr

Jeder will gern schnell und flexibel an sein Ziel kommen. Auch die Wirtschaft möchte ihre Produkte rasch und kostengünstig von A nach B bringen. Die Verkehrspolitik unterstützt diese Wünsche. Aber der Verkehr hat auch seine Kehrseite: Kaum jemand will die Autobahn, die er so gern benützt, direkt vor'm Haus haben.

Wachstum

Autofahrer berichten, dass der Lkw-Verkehr immer mehr wird. Das wird durch statistische Daten sogar bestätigt. Aber auch der private Pkw-Verkehr hat stark zugenommen. Nur wenige Menschen sind bereit, auf ein Auto zu verzichten.

Das stetig wachsende Verkehrsaufkommen ist die Ursache dafür, dass der Straßenbau nie endet. Kaum ist eine neue, "dringend nötige" Straße fertig, ist sie auch schon wieder überlastet. Einer der Gründe dafür ist die Zersiedelung: Je schneller man mit dem Auto vorankommt, desto mehr Menschen ziehen in ein Häuschen am Land, wo die Grundstückspreise noch niedrig sind.

Besondere Sorgen macht dem Umweltschutz der Flugverkehr: Hier gibt es die höchsten Zuwachsraten, gleichzeitig sind Flugzeuge das am wenigsten umweltfreundliche Verkehrsmittel.

Umweltwirkungen

Verkehrsmittel Kostendeckung
Auto 38–44%
Bus 10%
Lkw 21–36%
Öffentliche 50%

Kostenwahrheit im Verkehr lt. verschiedenen Studien[1]

Kostenwahrheit

Dass öffentliche Verkehrsmittel trotz angeblich "unverschämt hoher Fahrkartenpreise" Verluste machen, ist allgemein bekannt. Dass aber die selbst ernannten "Melkkühe der Nation", die Autofahrer, ebenfalls bezuschusst werden, wird vehement bestritten.

Auch der Lkw- und Flugverkehr zahlt bei weitem nicht seine ganzen Kosten. Wahrscheinlich soll auf diese Weise die Wirtschaft gefördert werden. Aus Umweltschutzgründen sollte jedoch schleunigst Kostenwahrheit hergestellt werden, um den Verkehr auf ein notwendiges Ausmaß zu begrenzen und öffentliche Verkehrsmittel attraktiver zu machen.

Weiter

Siehe auch

Weblinks

Quellen

[1]