Mario Sedlak
Elektroauto
Umweltschutz
Hauptthemen

Lärm von Elektroautos

Elektromotoren sind viel leiser als Verbrennungsmotoren. Fans von Elektroautos sagen, dass es Spaß macht, "leise durch die Landschaft zu gleiten". So leise sind Elektroautos allerdings gar nicht, denn Geräusche durch das Abrollen der Reifen und die Verdrängung der Luft gibt es beim Elektroauto genauso wie beim herkömmlichen Auto.

Messungen

Die Angaben, wie viel Lärm Elektroautos machen, gehen auseinander.[1] Am aussagekräftigsten sind Studien, die unter kontrollierten Bedingungen Daten erhoben haben.

Versuchsaufbau Ergebnis Kritik
  • Vorbeifahrt mit konstant 30 bzw. 40 km/h
Elektroautos annähernd gleich laut wie Benziner[2] Studie wurde von Ford mitfinanziert.
  • Je zehn Autos fahren mit konstanter bzw. wechselnder Geschwindigkeit.
Elektroautos bei 30 bzw. 50 km/h um 3–4 dB leiser, im Stop-and-Go-Verkehr um 8 dB[3] Elektroautos waren tw. deutlich kleiner als die Verbrenner.
  • Messung bei Herannahen der Fahrzeuge
Elektroautos deutlich leiser

Erkenntnisse

Man kann nicht strikt verallgemeinern, weil es sehr auf die Fahrzeuge und die konkrete Situation ankommt, aber grob lässt sich sagen:

Im Innenraum

Auch in Elektroautos ist es nur bei langsamer Fahrt deutlich ruhiger als in konventionellen Autos.[7] Ich habe ein paar Probefahrten mit Elektroautos gemacht, und da ist mir (als Beifahrer) kein Unterschied aufgefallen. Auch konventionelle Autos sind innen relativ leise.

Entlastungseffekt

Die absehbare Zukunft von Elektroautos lässt keine Lärmreduktion durch Ersatz von Autos mit Verbrennungsmotoren erwarten. Selbst bei optimistischsten Annahmen bleiben Elektroautos (und Hybridautos im reinen Elektrobetrieb) mittelfristig eine kleine Minderheit. Am ehesten wird eine Verbesserung an viel befahrenen Kreuzungen hörbar sein, aber einzelne besonders laute Fahrzeuge werden den Verkehrslärm weiterhin unangenehm hoch halten.[8]

Wirkungsvoller wäre die Elektrifizierung bei folgenden Fahrzeugkategorien, die besonders viel Lärm machen:[9]

Lkws verursachen ebenfalls viel Lärm, lassen sich aber kaum auf Akku-Betrieb umstellen, da sie oft auch längere Fahrten machen müssen, für die Akkus in einer sinnvollen und bezahlbaren Größe nicht ausreichen.

Mein Fazit

Dass Elektroautos weniger Krach machen, ist zweifellos ein Pluspunkt, aber kein sehr bedeutsamer.

Weiter

Hörbarkeit von Elektroautos – Sind Elektroautos zu leise?

Quellen

[1] Auswirkungen der E-Mobilität auf die VerkehrsteilnehmerInnen und deren Vorbereitung auf die Verwendung von Elektrofahrzeugen (PDF, 6 MB), S. 12
[2] Kathrin Dudenhöffer: Lärmemissionen von Elektroautos (PDF, 3 MB), HZwei, 1/2013, S. 40 (im PDF S. 1)
[3] Schlussbericht VLOTTE-Monitoring (PDF, 3 MB), S. 55
[4] Kathrin Dudenhöffer: Lärmemissionen von Elektroautos (PDF, 3 MB), HZwei, 1/2013, S. 40 (im PDF S. 1)
[5] Akustische Wahrnehmbarkeit bei Elektromobilen (PDF), S. 19
[6] Deutsches Umweltbundesamt: Kurzfristig kaum Lärmminderung durch Elektroautos (PDF), S. 2
[7] DrivEkustik. Fahrverhalten in und akustische Wahrnehmung von Elektrofahrzeugen (PDF, 19 MB), S. 10 (im PDF S. 11)
[8] Wuppertal-Institut für Klima, Umwelt, Energie: Überlegungen zu Lärm und Schadstoffen im Zusammenhang mit dem Betrieb von Elektrofahrzeugen (PDF, 2 MB), S. 4
[9]