Mario Sedlak
Umweltschutz
Geld
Irrtümer
Freizeit
Mathematik
Humor
Glaube
Computer
Wirtschaft
Über meine Artikel
Foto

Innenraum des Peugeot 106 Electric

Spaß

12) Wie reagierte Ihr Umfeld, als Sie sich entschlossen haben, Ihr Benzin-Auto zu verkaufen und ab sofort elektrisch zu fahren?

Morocutti: Vor 15 Jahren, mit dem Panda, wurden wir noch milde belächelt, weil wir ein Elektroauto fuhren. Seit der Preissteigerung bei den Treibstoffen werden wir von manchen beneidet, weil wir so billig unterwegs sind.

13) Warum haben Sie sich für ein Elektroauto entschieden?

Morocutti: In erster Linie wollen wir unabhängig von Erdöl sein. Wir lassen uns den "Treibstoff" mittels einer Photovoltaikanlage von der Sonne produzieren. Außerdem sind wir CO2-frei, feinstaubfrei (bis auf den Reifenabrieb) und nahezu geräuschlos unterwegs.

14) Macht es Spaß, ein Elektroauto zu fahren?

Morocutti: Es ist ein wunderbares Gefühl, mit dem Elektroauto leise und abgasfrei durch die Landschaft zu gleiten. Bei einer Probefahrt anlässlich einer Solarveranstaltung sagte ein Herr, der von den Fahreigenschaften ganz begeistert war: "Nur fliegen ist schöner!"

Weiter

Empfehlungen (Seite 5 von 6)