Mario Sedlak
Umweltschutz
Geld
Irrtümer
Freizeit
Mathematik
Humor
Über mich
Themen
Glaube
Computer
Wirtschaft
Über meine Artikel

Psycho-Test für Mathematik-Studenten

Die Ferien nahen, das Wetter ist schön. Wie hoch ist deine Motivation im Studium noch? Durch Beantworten der folgenden zehn Fragen kannst du das objektiv feststellen.

1. Kurz vor Übungsbeginn macht dich ein Kollege darauf aufmerksam, dass deine Argumentation bei einem Beispiel falsch sein könnte. Was machst du?
a) in Panik ausbrechen
b) eine andere Version beschaffen
c) Positiv denken! Es könnte falsch sein, aber es könnte auch richtig sein.

2. Rechnest du auch lange Übungsbeispiele?
a) Irgendwer muss sie ja rechnen.
b) Wozu hab ich eine Kamera im Handy?
c) Da ich mich bei langen Beispielen sowieso verrechnen würde, nehme ich gleich irgendein Ergebnis an und spare mir die Rechnung.

3. Jemand teilt dir mit, dass du eine Matrix invertiert hast, obwohl die Spaltenvektoren linear abhängig sind. Was ist deine Reaktion?
a) "Huch!"
b) "Um Gottes Willen!"
c) "Na, besser linear abhängig als drogenabhängig!"

4. Kannst du die folgende Formel erklären?

Formel

a) f ist stetig im Punkt x0.
b) Ja.
c) Für alle He-He-He existiert ein Bla-Bla-Bla, sodass gilt sowieso für eh klar.

5. Was für eine Funktion ist das?

Funktionsgraph

a) Sieht aus wie eine exponentiell fallende.
b) Erinnert spontan an meine Motivation mit fortschreitendem Semester.
c) Keine Ahnung, aber sicher nicht meine Motivation, denn diese müsste ab einem Epsilon > 0 identisch verschwinden.

6. Was machst du, wenn du in der Übung ein Beispiel vorrechnest und der Übungsleiter findet einen berechtigten Einwand?
a) Für diesen Fall habe ich immer eine Ersatz-Version dabei.
b) Ich verwickle den Übungsleiter in eine diffizile Diskussion über die Wahrheit in der Mathematik.
c) Ich lasse ein Stoßgebet ab und hoffe auf den Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung.

7. Wie hilfst du dir, wenn du an der Tafel stehst und der Übungsleiter sagt plötzlich: "Nau, jetzt leg'n ma einmal weg des Blattl..."?
a) Ich kann ohnehin jedes Beispiel frei vortragen.
b) Ich schreibe mir immer alles auf der Hand auf.
c) Ich besuche nur Übungen mit hinreichend bravem Übungsleiter.

8. Was tust du in Vorbereitung für Prüfungen?
a) die Bibliothek ausrauben
b) kleine "Stoffübersichtszettel" erstellen
c) den anvisierten Prüfungstermin nach Unendlich gehen lassen

9. Jemand fragt dich, wie man auf die eulersche Formel kommt. Was antwortest du?
a) "Über die Potenzreihen ..."
b) "Siehe Skriptum"
c) "Keine Ahnung, der Euler war halt ein großes G'scheiterl."

10. Was ist deiner Meinung nach der Sinn des Lebens?
a) die Funktionalanalysis zu verstehen
b) herauszufinden, warum Kopierer gerne ohne Vorwarnung in den Aktenvernichter-Modus umschalten
c) das Studium abzuschließen