Mario Sedlak
Maßeinheiten
Wissenschaft
Hauptthemen

Wattstunden
(Abkürzung: Wh)

Wattstunden sind eine Energieeinheit. 1 Wattstunde ergibt sich aus einer Leistung von 1 Watt, die 1 Stunde lang erbracht wird. (Oder 2 Watt für eine halbe Stunde etc.)

Elektrische Energien werden fast immer in Wattstunden angegeben, aber die Einheit kann auch für alle anderen Energieformen verwendet werden. Z. B. verrechnen Energieversorger den Verbrauch von Gas und Fernwärme meist in der von der Stromrechnung bekannten Einheit Kilowattstunden (kWh). Daher wird auch Heizenergie, die z. B. ein Haus pro Jahr braucht, in Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr angegeben.

Vorteile

Ende des Zeitintervalls Energie in MWh
= Durchschnittsleistung in MW
14.12.2018 01:00 6236
14.12.2018 02:00 5992
14.12.2018 03:00 5925
14.12.2018 04:00 5831
14.12.2018 05:00 5964
14.12.2018 06:00 6526
14.12.2018 07:00 7383
14.12.2018 08:00 8182
14.12.2018 09:00 8438
14.12.2018 10:00 8458
14.12.2018 11:00 8458
14.12.2018 12:00 8364

Auszug aus einer Zeitreihe, wie sie typischerweise in der Stromwirtschaft verwendet wird

Energie und Leistung lassen sich leicht umrechnen:

Nachteile

Der Vergleich mit Energiemengen, die in der Standardmaßeinheit Joule angegeben sind, ist schwieriger, weil sich krumme Umrechnungszahlen ergeben (1 Wh = 3600 J).

Grundsätzlich scheint es aber zulässig zu sein, Wattstunden zu verwenden, da sowohl Watt als auch Stunde zulässige, normgerechte Einheiten sind.

Gebräuchliche Vorsätze

Verwendung
1 mWh = 1 Milliwattstunde = 1 Tausendstel Wattstunde = 10–3 Wh = 3,6 J für kleine Akkus
1 kWh = 1 Kilowattstunde = 1000 Wattstunden = 103 Wh = 3,6 MJ Abrechnungseinheit von Energielieferungen
1 MWh = 1 Megawattstunde = 1000 Kilowattstunden = 106 Wh = 3,6 GJ Großhandel
1 GWh = 1 Gigawattstunde = 1 Million Kilowattstunden = 109 Wh = 3,6 TJ Großkunden, Statistiken
1 TWh = 1 Terawattstunde = 1 Milliarde Kilowattstunden = 1012 Wh = 3,6 PJ

1000 kWh können immer auch als 1 MWh geschrieben werden. Wenn dein Stromverbrauch 1 MWh/Jahr beträgt, heißt das nicht, dass du jemals 1 MW verbraucht hast! Es ist einfach nur eine andere Schreibweise, die dasselbe bedeutet. (Vergleich: Auch wenn du im Auto 90 km/h fährst, heißt es nicht, dass du schon 1 Stunde unterwegs bist. Für kürzere Fahrten musst du die Geschwindigkeit nicht in Meter pro Sekunde angeben ...)

Laien kennen am ehesten Kilowattstunden, daher wird ihnen gegenüber meistens von Tausenden, Millionen oder Milliarden Kilowattstunden gesprochen. Ich verwende die genormten Vorsätze, weil diese eine kompaktere Schreibweise ermöglichen. Für die Laien verlinke ich die Maßeinheiten zu der Seite, wo ich sie erkläre.

Größenordnungen

Foto

Akkus für Haushaltsgeräte

Foto

Donaukraftwerk

Foto

Atomkraftwerk

3 Wh Akku für Haushaltsgeräte = 10 kJ
500 Wh Autobatterie = 1,8 MJ
1 kWh

10 l Wasser um 85°C erwärmen

Weitere Beispiele auf der Seite Kilowattstunden

= 3,6 MJ
2 kWh/Tag Nahrungsbedarf eines Menschen (Faustformel, die ich verwende, weil sie leicht zu merken ist; allgemein sträubt man sich gegen die Anwendung von Kilowattstunden für Energieumsätze bei Menschen) = 7,2 MJ/Tag
10 kWh Energieinhalt von 1 kg bzw. 1 l bzw. 1 m3 Brennmaterial (Faustformel, die ich für rasche Abschätzungen verwende) = 36 MJ
3500 kWh/Jahr durchschnittlicher Stromverbrauch eines Haushalts (2,2 Personen)[1] = 13 GJ/Jahr
1 TWh/Jahr Stromerzeugung von einem Donaukraftwerk = 3,6 PJ/Jahr
3 TWh/Jahr Sromverbrauch von Vorarlberg[2] = 10 PJ/Jahr
10 TWh/Jahr Stromerzeugung von einem Atomkraftwerk = 36 PJ/Jahr
12 TWh/Jahr Sromverbrauch von Wien[3] = 43 PJ/Jahr
70 TWh/Jahr Stromverbrauch von Österreich[4] = 250 PJ/Jahr
600 TWh/Jahr Stromverbrauch von Deutschland = 2 EJ/Jahr
3300 TWh/Jahr Stromverbrauch von Europa[5] = 12 EJ/Jahr

Abgeleitete Einheiten

  • MWh/h wird manchmal verwendet, um zu zeigen, dass es sich um Stundendurchschnittswerte handelt.
  • MWhkm ist das Produkt aus Energiemenge und der Länge des Wegs, auf dem sie transportiert wurde. Tauchte bei Diskussionen über eine faire Abrechnung von Stromtransiten auf (Inter-TSO-Compensation).

Fehler

Wattstunden werden sogar von Fachleuten oft mit Watt verwechselt oder falsch abgekürzt.

Weiter

Siehe auch

Quellen

[1] E-Control: Statistikbroschüre 2018 (PDF, 2 MB), S. 9 und S. 42 (im PDF S. 9 und S. 43) – 3 890 092 Haushalte in Österreich mit Stromverbrauch von 14 634 GWh/Jahr = 3762 kWh/Jahr pro Haushalt
[2] E-Control: Statistikbroschüre 2018 (PDF, 2 MB), S. 44 (im PDF S. 45)
[3] E-Control: Statistikbroschüre 2018 (PDF, 2 MB), S. 44 (im PDF S. 45)
[4] E-Control: Statistikbroschüre 2018 (PDF, 2 MB), S. 25 (im PDF S. 26)
[5] ENTSO-E: Electricity in Europe 2016 (PDF, 3 MB), S. 5