Mario Sedlak
Maßeinheiten
Wissenschaft
Hauptthemen
Neue und erweiterte Seiten

Ampere
(Abkürzung: A)

Die Maßeinheit für elektrische Stromstärke

1 Ampere entspricht einer Ladungsmenge von 1 Coulomb pro Sekunde.

Bei 230 V kann 1 Ampere bis zu 230 W leisten.

Gebräuchliche Vorsätze

1 aA = 1 Attoampere = 1 Trillionstel Ampere = 10–18 A
1 fA = 1 Femtoampere = 1 Billiardstel Ampere = 10–15 A
1 pA = 1 Pikoampere = 1 Billionstel Ampere = 10–12 A
1 nA = 1 Nanoampere = 1 Milliardstel Ampere = 10–9 A
1 µA = 1 Mikroampere = 1 Millionstel Ampere = 10–6 A
1 mA = 1 Milliampere = 1 Tausendstel Ampere = 10–3 A
1 kA = 1 Kiloampere = 1000 Ampere = 103 A

Größenordnungen

0,16 aA 1 Elektron pro Sekunde
3 fA Leckstrom einer Zelle, die 1 bit codiert, im Hauptspeicher deines Computers (Deswegen müssen die Zellen – winzige Kondensatoren – viele Male pro Sekunde nachgeladen werden.)
10 µA–4 mA Wahrnehmungsschwelle für Strom
10 µA Gefahr bei direktem Stromfluss durch den Herzmuskel
6–10 mA

Muskulatur verkrampft (= zusätzliche Gefahr bei Stromunfall)

für Kinder u. U. bereits tödlich

25 mA Herzrhythmusstörungen möglich (weil von den 25 mA dann wohl 10 µA durch den Herzmuskel fließen)
ab 100 mA Verbrennungen möglich
16 A maximaler Strom an einer gewöhnlichen Steckdose
5 kA Hochspannungsleitung (Übertragungsnetz), bestehend aus mehreren Leiterseilen
20 kA Gewitterblitz