Mario Sedlak
Maßeinheiten
Wissenschaft
Hauptthemen
Neue und erweiterte Seiten

Zeitzonen

Uhrzeiten definieren nur dann eindeutig einen Zeitpunkt, wenn auch die Zeitskala angegeben wird. In der Praxis ist das meist die Weltzeit UTC mit einer gewissen, regional verschiedenen Zeitverschiebung:

Orte (Beispiele) Zeitdifferenz zu UTC
(wenn keine Sommerzeit)
Abk. Beispiel-Uhrzeit
manche Inseln im Pazifik −12 h UTC−12 Y Samstag 00:00
−11 h UTC−11 X Samstag 01:00
Hawaii −10 h UTC−10 W Samstag 02:00
Alaska −9 h UTC−9 V Samstag 03:00
Los Angeles −8 h UTC−8 U Samstag 04:00
Denver −7 h UTC−7 T Samstag 05:00
Mexico City −6 h UTC−6 S Samstag 06:00
New York, Kolumbien, Peru −5 h UTC−5 R Samstag 07:00
Venezuela, Bolivien −4 h UTC−4 Q Samstag 08:00
Grönland, São Paulo, Rio de Janeiro −3 h UTC−3 P Samstag 09:00
Inseln vor Brasilien −2 h UTC−2 O Samstag 10:00
Azoren −1 h UTC−1 N Samstag 11:00
Portugal, England, Irland 0 h UTC Z Samstag 12:00
Mitteleuropa +1 h UTC+1 A Samstag 13:00
Osteuropa +2 h UTC+2 B Samstag 14:00
Türkei, Irak, Moskau +3 h UTC+3 C Samstag 15:00
Oman +4 h UTC+4 D Samstag 16:00
Pakistan +5 h UTC+5 E Samstag 17:00
Bangladesch +6 h UTC+6 F Samstag 18:00
Thailand +7 h UTC+7 G Samstag 19:00
China +8 h UTC+8 H Samstag 20:00
Japan +9 h UTC+9 I Samstag 21:00
Ostaustralien +10 h UTC+10 K Samstag 22:00
Vanatu +11 h UTC+11 L Samstag 23:00
Neuseeland +12 h UTC+12 M Sonntag 00:00

Von den grauen Abkürzungen ist vor allem Z gelegentlich in technischen Datenformaten anzutreffen, um zu kennzeichnen, dass Weltzeit (und nicht Lokalzeit) angegeben ist. Die anderen Buchstaben werden nur noch vom US-Militär und seinen Verbündeten verwendet.

Sonderfälle

Beispiele Zeitdifferenz zu UTC (wenn keine Sommerzeit) Abk. Beispiel-Uhrzeit
manche Inseln im Pazifik +12:45 h UTC+12:45 M Sonntag 00:45
+13 h UTC+13 M* Sonntag 01:00
+14 h UTC+14 M Sonntag 02:00
Neufundland −3:30 h UTC−3:30 P* Samstag 08:30
Iran +3:30 h UTC+3:30 C* Samstag 15:30
Afghanistan +4:30 h UTC+4:30 D* Samstag 16:30
Nepal +5:45 h UTC+5:45 E Samstag 17:45
Amsterdam von 1.5.1909–30.6.1937 +19:32,13 min

UT+0:19:32,13

(UTC gab es damals noch nicht.)

Samstag 12:19:32,13

Ich erinnere mich, dass manche Pazifik-Inseln die Datumsgrenze verschoben haben, um als erste das Jahr 2000 feiern zu können. D. h. sie haben einen ganzen Kalendertag ausgelassen (oder auch: sie sind 24 Zeitzonen nach Osten gewechselt).

Änderungen

Jeder Staat kann grundsätzlich selbst entscheiden, welche Zeit wo in seinem Territorium gilt. Weltweit gibt es relativ häufig Änderungen (insbesondere auch durch Einführung/Abschaffung der Sommerzeit). Konstant bleibt immerhin, dass weltweit überall die Weltzeit UTC als Basis für die Lokalzeit dient.

Namen

Zeitzonen haben auch einen umgangssprachlichen Namen, z. B.:

deutsch Abk. englisch Abk.
UTC−8 Pacific Standard Time PST
UTC−7 Mountain Standard Time MST
UTC−6 Central Standard Time CST
UTC−5 Eastern Standard Time EST
Westeuropäische Zeit WEZ UTC West European Time WET
Mitteleuropäische Zeit MEZ UTC+1 Central European Time CET
Mitteleuropäische Sommerzeit MESZ UTC+2 Central European Summer Time CEST
Central European Daylight Time CEDT
Osteuropäische Zeit OEZ UTC+2 East European Time EET

Nachteile dieser Namen:

Für den internationalen Austausch und die technische Verarbeitung eignen sich die Namen daher weniger gut als die Angabe UTC±Stunden.

Fehler

Im englischsprachigen Raum wird die Zeitzone von England häufig immer noch als Greenwich Mean Time (GMT) bezeichnet. Das ist falsch, denn GMT basiert auf der Erddrehung, die sich allmählich verlangsamt, während UTC an die Internationale Atomzeit gekoppelt ist, wodurch eine Sekunde in der Uhrzeit gleich lang wie eine Sekunde als Zeitmaß ist. Der Unterschied zwischen GMT und UTC ist aber höchstens 0,9 Sekunden. (Bevor der Unterschied größer wird, werden Schaltsekunden in der UTC eingefügt.)

Schreibweise

Ich finde diese Schreibweise am besten:

18:54:41 UTC−8

In den Kopfzeilen von Mails und Webseiten wird es so geschrieben:

18:54:41 −0800

Das ist zulässig, aber verwirrend, denn die 8 Stunden müssen von der Uhrzeit nicht abgezogen, sondern dazugezählt werden, um die Weltzeit zu erhalten. Die Angabe UTC−8 wird intuitiv richtig als eine Art Maßeinheit verstanden und verleitet nicht dazu, 8 Stunden von der Uhrzeit abzuziehen.

Weiter

Schaltsekunden

Weblinks