Mario Sedlak
Naturschutz­bund
Fotos nach Themen
Wien
Fotos nach Ort
Fotos nach Datum
Neue und erweiterte Seiten

Wiener Universitätssternwarte
23.2.2017

Besichtung des 1883 eröffneten Gebäudes mit dem Fernrohr, das damals das größte der Welt war, heute aber kaum noch für wissenschaftliche Zwecke zu gebrauchen ist, zumal die Stadt Wien inzwischen stark gewachsen ist und sich die Sternwarte nun mitten in verbautem, beleuchtetem Gebiet befindet

Solche Führungen werden von der Sternwarte kostenlos angeboten. Es ist unklar, wofür der Naturschutzbund 8 € Eintritt verlangte. Ich hätte erwartet, dass jemand etwas über die Natur im Sternwartepark erzählt oder dgl.

Fernrohr

Aussicht

Ende