Mario Sedlak
Strom
Siehe auch
Energie
Umweltschutz
Hauptthemen

Regelkraftwerke

Im Stromnetz darf weder zu viel noch zu wenig Strom erzeugt werden. Um die Schwankungen von Erzeugung und Verbrauch auszugleichen, sind besondere Kraftwerke nötig:

Alternativen

Man kann auch Verbraucher wie Kühlschränke, Wärmepumpen, Warmwasserspeicher, große Industriebetriebe usw. zum Regeln verwenden, indem sie bei Strommangel vorübergehend abgeschaltet werden (ferngesteuert durch den Netzbetreiber). Solche "virtuellen Kraftwerke" werden derzeit noch wenig verwendet, können aber bei einer weiterhin zunehmenden Zahl von Windkraftwerken und Solarzellen immer wichtiger werden.

Falls einmal Elektroautos weite Verbreitung finden, könnten auch diese – solange sie am Stromnetz hängen – wie ein Regelkraftwerk arbeiten, wobei sie je nach Bedarf sowohl Strom abgeben als auch aufnehmen können. Ich bin jedoch skeptisch, ob das wirklich einmal so kommen wird, denn derzeit ist die Stromspeicherung in Akkus noch mit erheblichen Energieverlusten verbunden und jeder Ladezyklus setzt die Lebensdauer herab.

Weiter

Stromspeicherung

Siehe auch