Mario Sedlak
Energie
Siehe auch
Umweltschutz
Hauptthemen
Globaler Energieverbrauch während deinem Aufenthalt auf dieser Webseite
                              kJ

(auf Basis eines Jahresverbrauchs von 505 EJ)

Entspricht in Litern Benzin
                        l

Energieverbrauch

Pro Jahr wird auf der Erde die unvorstellbare Energiemenge von 505 Trillionen Joule verbraucht. Umgerechnet auf den Energieverbrauch pro Kopf ergibt sich eine durchschnittliche Leistung von 2,4 kW. In Österreich werden 5,5 kW pro Einwohner verbraucht,[1] in den USA sogar 10 kW.

Mir sind diese Zahlen zunächst erstaunlich groß vorgekommen. 5 kW ist so ziemlich das Maximum, was ich in meiner Wohnung aus der Steckdose ziehen könnte. Selbst wenn ich meinen Verbrauch an Strom, Gas und Fernwärme zusammenzähle, komme ich auf weniger als 1 kW. Aber es fehlt noch der Verbrauch von Industrie, öffentlichen Verkehrsmitteln, Straßenbeleuchtung usw. Diesen muss man genauso den Menschen zuordnen, denn für diese wird letztlich alles gemacht.

Foto

Vergleich

Ein gut trainierter Mensch kann 200 W leisten. Erbringt er diese Leistung einen halben Tag lang, ergibt das 2,4 kWh. Das reicht vielleicht gerade, um den eigenen Strombedarf eines Tages zu decken. Aber bei einem Strompreis von nur rund 20 Cent/kWh kann man damit nicht viel Geld sparen – obwohl viele der Meinung sind, dass Energie "unverschämt teuer" ist.

Stellen wir uns vor, es stünde uns keine andere Energiequelle als menschliche Muskelkraft zur Verfügung. Pro Kilowatt bräuchten wir dann 10 Sklaven (je 5 arbeiten pro Tageshälfte). Ein durchschnittlicher Österreicher müsste somit 53 Sklaven beschäftigen, von denen jeder 4 Cent pro Stunde verdient.[2]

Bewusstsein

Der relativ niedrige Energiepreis bewirkt, dass mit Energie nicht immer sparsam umgegangen wird. Doch Energie ist ein begrenztes Gut, und je mehr wir in den reichen Ländern verbrauchen, desto weniger bleibt für die armen Länder. Viele Menschen müssen erst überzeugt werden, dass auch sie Energie sparen sollten und dass das Energieverbrauchswachstum nicht so weitergehen kann wie bisher.

Umweltschutz heißt nicht, dass man gar nichts kaufen und gar keine Energie mehr verbrauchen darf. Ich kaufe auch Orangen aus Spanien, will auf meinen Computer nicht verzichten und wasche mich auch nicht mit kaltem Wasser. Nötig ist ein bewusster Umgang mit Ressourcen, die eigentlich der ganzen Menschheit zu gleichen Teilen zustehen.

Weiter

Energieverbrauchswachstum
Graue Energie – Indirekter Energieverbrauch durch den Kauf von Produkten

Siehe auch

Weblinks

Quellen

[1] Der Energieverbrauch in Österreich beträgt 1458 PJ/Jahr. Dividiert durch 31 536 000 s/Jahr und 8 629 519 Einwohner ergeben sich 5,5 kJ/s pro Einwohner = 5,5 kW
[2] Vgl. Hans-Peter Dürr in Energiegespräche Ossiach '05, S. 27