Mario Sedlak
Maßeinheiten
Wissenschaft
Hauptthemen
Neue und erweiterte Seiten

Index veralteter Maßeinheiten

Von den unzähligen heute nicht mehr zulässigen Maßeinheiten habe ich hier jene mit einbuchstabiger Abkürzung gesammelt. Diese erklären vielleicht die eine oder andere "Lücke" im Index gebräuchlicher Maßeinheiten bzw. wieso manche Maßeinheiten eine mehrbuchstabige Abkürzung haben, obwohl eine einbuchstabige scheinbar frei wäre.

Abk. Einheit entspricht Bemerkung
a Ar = 100 m2 in der Schweiz noch üblich
Å Ångström = 0,1 nm in der Kristallographie mit Röntgenstrahlen und in der Strukturchemie noch üblich
B Buckingham ≈ 3,34·10−40 Cm2 elektrisches Quadrupolmoment
D Debye ≈ 3,34·10−30 Cm elektrisches Dipolmoment
E Einstein = 1 mol für Lichtquanten (Photonen)
E Eötvös = 10−9/s2 Änderung der Schwerebeschleunigung pro Meter
G Gauß = 0,1 mT für Magnetfelder
L Langmuir ≈ 1,33·10−4 Pas chemische Oberflächendosis
M Molarität = Mol pro Liter Stoffmengenkonzentration
M Seemeile = 1852 m in der Schiff- und Luftfahrt[1]
M Maxwell = 10 nWb für Magnetfelder
N Normalität wie viel Mol Protonen bzw. Elektronen pro Liter Lösung aufgenommen bzw. abgegeben werden können Konzentration von Säuren oder Basen
P Poise = 0,1 Pas dynamische Viskosität
p Pond ≈ 1 cN Gewichtskraft von 1 g auf der Erde
q Zentner = 100 kg früher in Österreich
R Röntgen ≈ 2,58·10−4 C/kg für Radioaktivität und energiereiche Strahlung

Weiter

Vorsätze für Maßeinheiten

Quellen

[1] PTB-Mitteilungen, 6.2007 (PDF), S. 29

Seite erstellt am 12.2.2024 – letzte Änderung am 27.2.2024