Mario Sedlak
Fotos nach Themen
Fotos nach Ort
Fotos nach Datum
erstes Foto

SOL-Symposium im Schloss Hartberg
4.–5.10.2014

"Jetzt nicht auf Kosten von morgen, hier nicht auf Kosten von anderswo"

Der Verein SOL hat wieder keine Kosten und Mühen gescheut: lebensgroße Puppen mit Schauspielern, anregende Vorträge, buntes Angebot an Arbeitskreisen, Kabarett, Musiker aus der Region, Menschen und Initiativen zur Vernetzung eingeladen, ...

Puppen

"Frau Morgen" und "Herr Anderswo" sollen bei Diskussionen und Verhandlungen "als stille Gäste mit am Tisch sitzen und schweigend unsere soziale und ökologische Verantwortung mit einfordern." Das finde ich eine gute Idee, denn wenn etwas sichtbar ist, kann man es leichter berücksichtigen. Außerdem sind sie tolle Fotomotive. :-)

Arbeitskreise

Ich-habe-genug-Kampagne

"Ich habe genug" ist eine Kampagne von SOL, die zu einem verantwortungsvollen Lebensstil ermuntert. Interessierte können in einem Fernkurs mehr erfahren. Ich habe diesen gemacht. Beim Symposium wurden mir und anderen "Absolventen" Teilnahme-Zertifikate überreicht. Außerdem konnten sich die Teilnehmer persönlich kennenlernen.

Kabarett

Götz Bury zeigt, wie man aus alltäglichen Kleidungsstücken und Gebrauchsgegenständen etwas Nichtalltägliches herstellt.

Musik

Hanfhosen

Die Wiener Schneiderin Konstanze Schromm erzeugt Kleidungsstücke mit maximaler Nachhaltigkeit und regionalem Ursprung. Ihren stoffsparenden Schnitt hat sie bereits beim SOL-Symposium 2011 vorgestellt.

Hanf ist umweltfreundlich, weil er üppig wächst und kaum gespritzt oder bewässert werden muss. Ich habe einen Prototyp von Konstanzes Hanfhosen getestet und war überrascht, wie angenehm sie zu tragen sind.

Weiter

4.–5.10.2014: Hartberger Herbst-Genuss (Album 4 von 5)