Mario Sedlak
Geld
Meine Spezialthemen
Über mich
Hauptthemen

Geldanlage

Mit den Möglichkeiten der Geldanlage habe ich mich viele Jahre lang beschäftigt. Von Anlageberatung bin ich nicht überzeugt. Ich informiere mich lieber selber und spare damit hohe Spesen.

Risiko

Generell gilt: Je mehr Ertrag du möchtest, desto mehr Risiko musst du akzeptieren. Wenn dir irgendjemand einen sensationellen Ertrag verspricht, ohne auf die Gefahr von Verlusten hinzuweisen, dann vergiss das verlockende Angebot gleich wieder. Ich kenne mehrere Leute, die sich an "heißen Tipps" die Finger verbrannt haben.

Anlagemöglichkeiten

Sparbuch

Viele machen ein Geschenk an ihre Bank, weil sie sich nicht darum kümmern, wo es die höchsten Zinsen gibt. Dabei ist dies im Internet-Zeitalter kaum mehr ein Aufwand, und dank Einlagensicherung kann nicht viel passieren.

Anleihen

Wertpapiere, die wie ein Sparbuch Zinsen bringen

Aktien

Langfristig die beste Anlageform

Du solltest jedoch nicht dein ganzes Kapital in eine oder einige wenige Aktien investieren, weil das unnötig riskant ist.

Investmentfonds

Ermöglichen eine ausgewogene Anlage auch für kleine Beträge

Zertifikate

Sind eine spesengünstige Alternative zu Investmentfonds

Immobilien

Meines Erachtens nicht ganz so gut wie ihr Ruf

Garantieprodukte

Beliebt, aber oft überteuert und meines Erachtens nicht wirklich nötig

Wenn du ein eigenes Haus hast, bringt eine Modernisierung der Heizung oder Verbesserung der Wärmedämmung oft einen höheren Ertrag als jede seriöse Geldanlage. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu jedoch nichts sagen, da ich in einem Gemeindebau wohne.

Entscheidungskriterien

Aktien bringen im Durchschnitt über viele Jahrzehnte von allen Anlagemöglichkeiten den meisten Ertrag. Doch nicht für jeden sind Aktien geeignet:

Ich habe einen Großteil meines frei verfügbaren Kapitals in den Aktienmarkt investiert, hauptsächlich über Zertifikate und Investmentfonds.

Zeitbedarf

Für Kauf- und Verkaufsentscheidungen wende ich 1–2 Tage pro Jahr auf. Ich beobachte keineswegs laufend den Markt, da ich nicht ständig umschichte, sondern ein weitgehend passives Vermögensmanagement betreibe. Laut wissenschaftlichen Studien ist das das Beste, was man tun kann, denn zukünftige Entwicklungen von Wertpapieren sind unvorhersehbar.

Weiter

Sparbuch

Weblinks

Literatur