Mario Sedlak
Energie
Umweltschutz
Hauptthemen

Saisonwärmespeicher

Die Sonne sendet uns rund 1000 kWh/m2/Jahr. Der Heizwärmebedarf von mittelmäßigen Gebäuden liegt bei 100 kWh/m2/Jahr. Eine reine Solarheizung, von der viele Energievorkämpfer träumen, ist also leicht möglich – wenn man die Sonnenwärme vom Sommer bis in den Winter speichern kann.

Beispiele

Probleme

Meine Einschätzung

Für die Energiewende beim Heizen und die Zukunft der Fernwärme ist die Erschließung des Potenzials an Sonnenwärme mit Saisonwärmespeichern entscheidend. Das wird aber nur mit großen, "zentralen" Anlagen gehen. Der Traum vom energieautarken Einfamilienhaus wird sich auf absehbare Zeit nicht verwirklichen.

Weiter

Erdwärme

Quellen

[1] Christian Holter: Solarwärme neu gedacht – Fernwärme für Europas Städte (PDF), Solarthermie, 3/2015, S. 20 (im PDF S. 2)
[2] Christian Holter: Städte mit Sonnenenergie heizen? (PDF), Soziale Technik, 2/2013, S. 3
[3] Biogemüsefibel 2010 (PDF, 3 MB), S. 21 (im PDF S. 23)
[4] Energie- und Umweltagentur Niederösterreich: Modern heizen – komfortabel und zukunftssicher (PDF, 3 MB), S. 36
[5] Christian Holter: Städte mit Sonnenenergie heizen? (PDF), Soziale Technik, 2/2013, S. 4
[6] Christian Holter: Solarwärme neu gedacht – Fernwärme für Europas Städte (PDF), Solarthermie, 3/2015, S. 20 (im PDF S. 2)