Mario Sedlak
Denkweisen
Chemtrails
Hauptthemen
Wissenschaft
Foto
Foto
Foto

Die Chemtrail-Gläubigen verbreiten ihre Verschwörungstheorie.

Denkweisen von Anhängern der Chemtrail-Verschwörungstheorie

Die Argumente für Chemtrails sind nicht stimmig, aber das scheint für die, die daran glauben, unbedeutend zu sein. Sie haben die Chemtrails ja mit eigenen Augen gesehen und sind "entsetzt" ...

Alle, die Entwarnung geben, sind ihrer Meinung nach Eingeweihte des Geheimprojekts und daher unglaubwürdig, während alle noch so zweifelhaften Gestalten, die Chemtrails "bestätigen", zu den Kronzeugen gehören können.

Gegenargumente werden nicht zur Kenntnis genommen. Manipulierte oder falsch interpretierte Fotos kursieren trotz aller Aufklärung unvermindert als "Beweismaterial" in der Szene, genauso wie missverstandene Aussagen von "Kronzeugen" (trotz öffentlichem Dementi) oder sogar frei erfundene Berichte von Satireseiten.[1]

Als weiteren "Beleg" verwenden die Gläubigen gerne Veröffentlichungen über Geoengineering, so als würde alles, was jemals von irgendwem vorgeschlagen wurde, sicher auch schon gemacht. Patente zitieren sie ebenfalls in diesem Sinne. Das Welsbach-Patent wird von ihnen für eine unfehlbare Quelle gehalten – in Wirklichkeit beschreibt es die Physik vollkommen falsch und ist gar nicht umsetzbar!

Wer an Chemtrails glaubt, ist oft auch Klimaskeptiker und zuweilen sogar skeptisch gegenüber der Evolution. Hingegen sind die Chemtrail-Anhänger gegenüber der Esoterik aufgeschlossen. Mit Logik dringt man zu ihnen nicht durch. Sie entscheiden wie Esoteriker eher intuitiv, was wahr ist. Das ist wohl der Grund, wieso sie sich durch Videos so stark beeinflussen lassen. Sie sehen "den ultimativen Beweis", während für einen wissenschaftlich denkenden Menschen überhaupt nichts Überzeugendes zu erkennen ist.

Manche kaufen sich sogar Geräte, die mit geheimnisvollen Energien die Chemtrails angeblich auflösen können.

Die größten Antreiber der Chemtrail-Verschwörungstheorie dürften aber wissen, dass an ihr nichts dran ist, denn sie vermeiden Diskussionen mit Kritikern (während sie vor Gläubigen gerne auftreten).

Weiter

Chemtrails: Stellungnahmen zu Chemtrails
Denkweisen: Denkweisen von Elektroautofans

Quellen

[1]