Mario Sedlak
Umweltschutz
Siehe auch
Hauptthemen
Foto
Foto

Steinbrüche sind weithin sichtbare "Wunden" der Natur, die allerdings nach Auflassung wieder "heilen" können.

Foto

Bauwerke brauchen am meisten Rohstoffe.

Rohstoffverbrauch

Was die Menschheit für ihre Versorgung mit Energie und Produkten braucht, nimmt sie großteils aus der Natur. Das ist nicht wenig.

Größenordnungen

Rohstoffverbrauch
weltweit 70 Gt/Jahr
weltweit pro Kopf 10 t/Jahr
Deutschland pro Kopf 70 t/Jahr
Österreich pro Kopf[1] 10–12 t/Jahr
ein Einfamilienhaus[2] 440 t
Autobahn[3] 33 t/m
große Brücke[4] 85 t/m
Gehsteig[5] 1 t/m

Ca. 50% des Rohstoffverbrauchs entsteht durch die Errichtung von Bauwerken.

Deutschlands Rohstoffverbrauch ist wahrscheinlich wegen dem Abbau von Kohle so viel größer als der in Österreich.

Umweltwirkungen

Häufige Umweltprobleme bei der Rohstoffgewinnung:

Erschöpfung der Lagerstätten

Foto

Bodenschätze reichen nicht für immer.

Foto

Deswegen bitte Elektroschrott zur Sammlung bringen und nicht in den Restmüll werfen.

Immer wieder wird vor dem Ende der Verfügbarkeit gewarnt, z. B. bei

Andererseits sind viele Rohstoffe noch nicht so knapp, dass sich Wiederverwertung lohnt.

Da sich die Vorkommen nach menschlichen Maßstäben nicht erneuern, ist es grundsätzlich tatsächlich nur eine Frage der Zeit, bis diese aufgebraucht sind. Vielleicht wird man dann alte Mülldeponien als Rohstoffquelle nutzen. Problematisch könnte es für seltene Stoffe sein, die nur in geringen Spuren (z. B. in elektronischen Bauteilen) verwendet werden. Obwohl chemische Elemente durch menschliche Nutzung i. A. nicht verloren gehen, kann es praktisch und wirtschaftlich unmöglich sein, diese zurückzugewinnen.

Meine Einschätzung

Mein Fazit

Die Reduzierung des Rohstoffverbrauchs hat an sich geringe Priorität. Wer auf den Energieverbrauch oder die Klimabilanz achtet, berücksichtigt aber sowieso automatisch auch den Verbrauch von global kritischen Rohstoffen mit.

Weiter

Abfall

Siehe auch

Quellen

[1] Report Plus. Mehrwert für Manager, 5/2019, S. 22
[2] Report Plus. Mehrwert für Manager, 5/2019, S. 22
[3] Report Plus. Mehrwert für Manager, 5/2019, S. 22
[4] Report Plus. Mehrwert für Manager, 5/2019, S. 22
[5] Report Plus. Mehrwert für Manager, 5/2019, S. 22