Mario Sedlak
Fotos nach Themen
Fotos nach Ort
Fotos nach Datum
erstes Foto

Arlberg
29.5.2012

Der Arlbergpass ist 150 m höher als der Katschberg, der mir voriges Jahr viel Kraft gekostet hatte. Abgesehen von den Serpentinen bei Stuben musste ich jedoch nicht schieben. Vom Start in Bludenz brauchte ich 8 Stunden, um die 1200 m in die Höhe zu kommen. Über den Arlberg gibt es keinen Radweg. Nachdem die meisten Autos und Lkws über die Autobahn und Schnellstraße fahren, ist das Verkehrsaufkommen auf der alten Arlbergstraße aber erträglich. Es ist mir sogar ein Wanderer die Serpentinen auf der Straße entgegengekommen.

Übrigens habe ich den Arlberg vergeblich im Atlas gesucht – nur der Pass heißt so! Warum dann aber nicht vom "Arlpass" die Rede ist, bleibt mir ein Rätsel der Geschichte ..

Vorarlberg

Weiter

29.5.2012: Arlberg in Tirol (Album 24 von 31)