Mario Sedlak
Wissenschaft
Hauptthemen

Schreibweise von mathematischen Ausdrücken

Wenn du mathematische Formeln schreiben willst, die professionell aussehen, solltest du folgende Regeln befolgen. Beim Mathematik-Studium habe ich die Schreibweise nicht gelernt. Man sieht aber in guten Büchern, wie es üblicherweise gemacht wird, und es gibt auch Normen dazu.

Meine Schreibweise Beispiele Falsche Schreibweisen
Rechen-
zeichen
Ein Bindestrich ist kein Minuszeichen (obwohl er in Computerprogrammen wie Excel als solches verwendet wird). In der Mathematik und in allen anspruchsvollen Druckwerken ist das Minus genauso breit wie ein Plus. Es kann ein Gedankenstrich als Minus verwendet werden.

3 − 2

vgl.:
4 + 5

3 - 2
kein Leerzeichen zwischen Vorzeichen und Zahl −10 − 10
+7 + 7
aber sonst Leerzeichen vor und nach + und − 3 − 2 3−2
3 + (−2) 3+(−2)
Multiplikation schreibe ich i. A. mit mittigem Punkt und ohne Leerzeichen. 2·1023 2*1023
3·50 000 3.50 000
Wenn Multiplikator und Multiplikand ein Leerzeichen enthalten, dann schreibe ich auch Multiplikationspunkt mit Leerzeichen. 10 000 · 50 000
3,846·1026 J/s · 31 557 600 s/Jahr
Bei karthesischem Produkt schreibe ich Multiplikation mit Kreuzzeichen × 3,2 m × 2,47 m 3,2 m x 2,47 m
Bei Beteiligung von Variablen oder Funktionen kann der Multiplikationspunkt entfallen. 2x
ma
(evtl. stattdessen ein kleines Leerzeichen schreiben) 2 x
m a
Wenn ein Bruchstrich nicht darstellbar ist, schreibe ich Divisionen i. A. einfach mit Schrägstrich (ohne Leerzeichen).

ab/2

35,464/35,457

Kleine Brüche, die auch wie Brüche ("-tel") gesprochen werden, schreibe ich mit hochgestelltem Zähler und tiefgestelltem Nenner. 1/2, 2/3, 3/4, 7/10
Doppelpunkt nur, wenn Division als "zu" gesprochen wird Die Chancen stehen 1:1000.
Vergleichs-
zeichen
Leerzeichen vor und nach =, <, >, <> usw. 22 = 4
n < 8
Bei Platzmangel lasse ich das Leerzeichen auch mal weg. >512 sone
kleiner Text In hoch- oder tiefgestelltem Text werden oft keine Leerzeichen gemacht. xn+1
Auch bei Symbolen oder dgl. werden kleine Zusatzangaben üblicherweise ohne Leerzeichen geschrieben.
n
i=1
limn→∞
Definition Um hervorzuheben, dass nur eine Benennung stattgefunden hat, kann man := verwenden. n := 5
2x =: y
Variablen Variablen sind immer kursiv zu schreiben (selbst wenn sie in einer Aufgabe als "konstant" angenommen werden). a2 + b2 = c2 a2 + b2 = c2
auch für griechische Buchstaben Δ = bfag Δ = bf − ag
Indizes nur kursiv, wenn sie Variablen sind an = 1/n
Elektronenmasse me me
vmax vmax
Ein (seltener) Grenzfall sind mehrbuchstabige Variablen. Ich schreibe diese aufrecht, um zu kennzeichnen, dass es ein einziger Name ist (wenn kein einbuchstabiger Name gut möglich ist). Reynoldszahl Re = 10
Zeichen mit reservierter Bedeutung Spezielle Symbole wie für Differenzen und Differentiale werden aufrecht geschrieben (um sie von Variablen zu unterscheiden). Δxt Δx/Δt
dx/dt dx/dt
f(x, y, z)/∂x
Konstanten Einige wenige, sehr bekannte Konstanten werden aufrecht geschrieben – nicht Konstanten, die man erst erklären muss oder die in einer Rechnung oder Herleitung eingeführt werden (die werden wie Variablen kursiv geschrieben). e = 2,7182818... e = 2,7182818...
π = 3,14159265... π = 3,14159265...
imaginäre Einheit i

(in der Elektrotechnik: j)

i2 = −1
Die Integrationskonstante ist trotz ihres Namens eigentlich eine Variable, weil sie für eine beliebige Zahl steht, und wird daher kursiv geschrieben. x dx = x2/2 + c x dx = x2/2 + c
Physikalische Konstanten können immer kursiv geschrieben werden, weil es zumindest denkbar ist, dass sie sich ändern (was bei mathematischen Konstanten wie e und π keinen Sinn ergibt). Maßeinheiten müssen hingegen immer aufrecht geschrieben werden. c = 299 792 458 m/s
Elementarladung e
Funktionen

mathematische Funktionen und Schlüsselwörter immer in aufrechter Schrift

Das Argument muss nur in Klammern geschrieben werden, wenn es Leerzeichen enthält (insbesondere wenn + oder − vorkommen).

sin 2x sin 2x
cos(x + y) cos(x + y)
max(l, b, h) max(l, b, h)
limn→∞ an limn→∞ an
Ist der Funktionswert mit einem Term zu multiplizieren, dann diesen Term vor die Funktion stellen, mit Leerzeichen getrennt. a sin 2x

Ist der Funktionswert zu potenzieren, kann die Hochzahl direkt nach dem Funktionsnamen angegeben werden.

(Achtung: Die Hochzahl −1 kann auch Umkehrfunktion bedeuten und ist daher eher zu vermeiden.)

sin2 x + cos2 x = 1
Funktionen können auch ohne Klammern verschachtelt werden. sin ln x
Vektoren

Vektoren werden zur leichteren Unterscheidbarkeit fett geschrieben.

(Von der Schulmathematik und -physik kennst du vielleicht die Schreibweise mit hochgestelltem Pfeil Buchstabe mit Vektorpfeil. Diese Schreibweise verwendet man ab der Hochschule nicht mehr, weil Vektoren da nicht mehr nur "gerichtete Größen" sind, sondern z. B. Funktionen sein können.)

a

In Handschrift

In handschriftlichem Text wird

In HTML

Was es in HTML nicht gibt:

In solchen Fällen bleibt nur die Möglichkeit, den Ausdruck in einem anderen Programm zu schreiben und mittels Grafik in die Webseite einzubinden. (Für die Browser-Hersteller sind die Mathematiker sicher eine vernachlässigbare Minderheit.)

Weiter

Philosophie

Siehe auch

Weblinks