Mario Sedlak
Computer
Hauptthemen

Links

HTML wurde u. a. zur leichteren Vernetzung von Dokumenten erfunden. Ein Klick auf den Link genügt, und man kann in einem anderen Dokument weiterlesen. Deutsche Bezeichnungen wie "Verknüpfung" oder "Verweis" sind kaum gebräuchlich.

In gedruckten Lexika war das Nachverfolgen aller Querverweise noch vergleichsweise mühsam. Am Computer ist hier der Fortschritt offensichtlich.

Vorteile

Direkte Links

Ein weiterer Vorteil von Links ist, dass man keine umständlichen Anleitungen braucht, um jemanden auf eine bestimmte Webseite zu lotsen. Du kannst z. B. jemandem per E-Mail den Link http://sedl.at/Links schicken. Der Empfänger braucht dann nur draufzuklicken und ist schon auf der richtigen Seite. Den direkten Link findest du in der Adressleiste deines Browsers.

Schwieriger ist die Gewinnung eines direkten Links, wenn auf der Webseite Frames verwendet werden. Auf solchen Webseiten bleibt die im Browser angezeigte Adresse gleich, auch wenn man sich durch verschiedene Inhalte klickt. Die direkte Adresse wird erst preisgegeben, wenn man auf den Inhalt an einer freien Stelle rechts klickt und Eigenschaften auswählt.

Manche Websites unterstützen leider keine direkten Links. Das deutet auf eine gedankenlose Web-Entwicklung hin.

Weiter

Kritik an Links

Weblinks