Mario Sedlak
Software
Computer
Hauptthemen

Von vielen eigentlich zulässigen Varianten funktioniert zumindest in älteren Excel-Versionen nur die grün hinterlegte. Die anderen erfordern Zusatzschritte des Benutzers oder ergeben Zeichensalat.

Zeichensatzprobleme mit Microsoft Excel

Microsoft Office ist eigentlich Unicode-fähig. Doch zumindest in älteren Versionen von Excel ist die Unterstützung mangelhaft:

Andere Codiervarianten können durch einen manuellen Import in Excel geöffnet werden. Das ist jedoch nicht so einfach wie ein Doppelklick auf die Datei.

Motivation

Hintergrund meiner Recherche war eine webbasierte Datenbank für den Verein SOL, die ich betreue. Sie unterstützte zwei verschiedene Dateiformate für den Export von Daten (um damit in Excel weiterzuarbeiten):

Für die Benutzer der Datenbank war diese Unterscheidung nicht nachvollziehbar. Sie dachten, da handelt es sich um irgendetwas, das Programmierer brauchen.

Ich suchte nach einem Weg, um den Benutzern die Auswahl des Zeichensatzes zu ersparen. Wenn es mit Unicode problemlos funktioniert, kann die Alternative mit dem alten 8-bit-Zeichensatz (der nicht alle Adressen, z. B. in osteuropäischen Ländern, richtig darstellen kann) entfernt werden.

Weiter

Microsoft Office: Microsoft Outlook
Zeichensätze: Zeichensätze im Internet