Mario Sedlak
Strommarkt
Tipps & Tricks
Hauptthemen

E-Control

Die Einhaltung aller Gesetze, die für den Strommarkt gelten, wird von einer eigenen Behörde überwacht, die in Österreich "E-Control" heißt. Sie legt auch fest, wie viel die Netzbetreiber für die Benutzung ihres Netzes verlangen dürfen. Weiters soll sie Fehlentwicklungen erkennen, z. B. wenn aufgrund zu geringer Investitionsanreize ein Mangel an Kraftwerkskapazitäten droht.

Als Regulierungsbehörde erfüllt die E-Control eine wichtige Funktion im liberalisierten Strommarkt. Ob die erwarteten Vorteile der Liberalisierung in der Praxis tatsächlich eintreten, hängt aber auch von der Politik ab, welche sich bei der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen viel überlegen muss und viel falsch machen kann.

Meine Erfahrungen mit der E-Control

Ich habe mich schon mehrmals per Mail, Telefon, Facebook und über das alte Diskussionsforum (nur bei ausgeschaltetem Javascript aufrufbar) auf der Website an die E-Control gewandt und wurde sehr gut bedient, z. B. mit Auskünften über die Stromkennzeichnung, Zählpunktpauschale, das Abmelden von Stromzählern, Studien zu den Ursachen des Stromverbrauchswachstums u. a. Einmal hat mir sogar der damalige E-Control-Chef Walter Boltz persönlich eine ausführliche Antwort geschickt.

Mein Eindruck von der E-Control

Die E-Control setzt sich sehr dafür ein, die Leute zum Wechsel ihres Stromanbieters zu bewegen, denn nur so entsteht Wettbewerb am Strommarkt. Dazu versorgt sie die Konsumenten via Internet, Hotline und Medien unermüdlich mit Informationen.

Auch zu anderen Themen am Strommarkt lässt die E-Control laufend etwas von sich hören. Ich habe den Eindruck, dass es sich um eine sehr engagierte Behörde handelt, von der sich andere etwas abschauen können.

Ihre Einstellung gegenüber Ökostrom und Stromnetzausbau erscheint mir fair und realistisch, mit vielen Studien untermauert. Die E-Control setzt sich z. B. für Energiesparen ein und weist darauf hin, dass ein effizienter Umgang mit Energie oft mehr brächte als die Ökostrom-Förderung, was ich genauso sehe. Generell hat die E-Control immer die Kostenbelastung der Stromkunden im Auge und versucht, diese zu senken.

Weiter

Kritik an der E-Control

Weblinks