Mario Sedlak
Umweltschutz
Fotos
Hauptthemen
Foto

Infostand

Foto

Veranstaltung der Umweltberatung

Foto

Die Umweltberatung setzt sich auch für Insekten ein.

Foto

Aus der Umweltberatung Niederösterreich wurde die "Energie- und Umweltagentur Niederösterreich".

Umweltberatung

Die Umweltberatung habe ich zunächst aufgrund ihres Namens für eine öffentliche Einrichtung gehalten; in manchen Bundesländern ist/war sie jedoch als privater Verein organisiert. Die Wiener Umweltberatung gehört zu den Volkshochschulen und wird von der Umweltschutzabteilung der Stadt Wien basisfinanziert. Alle Teilorganisationen der Umweltberatung dürften ihr Geld überwiegend von der öffentlichen Hand beziehen. Spenden von Privatpersonen haben nur untergeordnete Bedeutung. Soweit ich sehe, werden sie gar nicht aktiv eingeworben.

Der bundesweite Dachverband der Umweltberatung, wo man Mitglied werden konnte, wurde 2013 aus nicht veröffentlichten Gründen aufgelöst. Am einheitlichen Außenauftritt der Umweltberatung hat das jedoch nichts geändert.

Arbeit

Die Umweltberatung veranstaltet (meist kostenpflichtige) Kurse und Vorträge und arbeitet intensiv mit Gemeinden zusammen, um Umweltschutzprojekte durchzuführen. Beraten werden aber auch Firmen, Vereine und Privatpersonen.

Themenschwerpunkte

Zu den Spezialthemen der Umweltberatung zähle ich Haushalt, Garten, Hausbau und Wasser. In diesen Bereichen verfügt sie über ein umfassendes Wissen, aber auch alle anderen Umweltschutz-Themen spricht sie an.

Die Umweltberatung wirbt für einen nachhaltigen Lebensstil, ist aber keine reine Umweltschutzorganisation. Sie warnt z. B. auch nachdrücklich vor Elektrosmog und selbst Themen aus dem Bereich der Esoterik haben bei ihr Platz:

Politisch ist einer der größten Erfolge der Umweltberatung, dass man Werbematerial abbestellen kann. Die entsprechende Gesetzesänderung kam 1991 aufgrund einer österreichweiten Aktion der Umweltberatung zustande.[4]

Service

Ohne Mitgliedschaft, Abo etc. kann man von der Umweltberatung eine kostenlose Auskunft per Telefon oder E-Mail bekommen, wie ich angenehm überrascht selbst festgestellt habe.

Wenn ich unabhängige Beratung brauche, ist die Umweltberatung einer der seriösesten Ansprechpartner für mich.

Weiter

SOL

Weblinks

Literatur

Quellen

[1] Friedrich Heigl, Umweltberater, Lebensart. Magazin für eine nachhaltige Lebenskultur, 1a/2008, S. 8
[2] Umweltberatung: Die neue Umwelt. Zeitschrift für Umweltschutz & Lebensqualität, 2.2000, S. 20
[3] Lebensart. Magazin für eine nachhaltige Lebenskultur, 6/2007, S. 41
[4] Umweltberatung: Die neue Umwelt. Zeitschrift für Umweltschutz & Lebensqualität, 6.1998, S. 8