Mario Sedlak
Strommarkt
Tipps & Tricks
Hauptthemen
Foto
Foto

Mechanische Stromzähler

Foto

Hier sieht man den Bremsmagneten gut.

Mechanischer Stromzähler

Stromzähler, die ohne Elektronik auskommen, sind heute noch ein vertrautes Bild.

Vorteile

Nachteile

Funktionsweise

Im Zähler dreht sich eine Scheibe umso schneller, je mehr Strom verbraucht wird. Diese Drehbewegung wird über ein Zählwerk summiert, sodass die verbrauchten Kilowattstunden einfach abgelesen werden können. (Anders konstruierte mechanische Stromzähler haben seit etwa 100 Jahren keine praktische Bedeutung mehr.[2])

Physikalisches Prinzip

Für Wechselstrom:

Betrug

Bei elektronischen Stromzählern funktioniert keine dieser Betrugsmöglichkeiten.

Fälle von ungenauen Zählern

Mögliche Ursachen

Bezeichnungen

Andere Namen für mechanische Stromzähler:

Weiter

Mechanischer Stromzähler im Leerlauf – Zur Verwunderung auch vieler Fachleute kann sich die Zählscheibe selbst ohne Verbraucher vor- und sogar zurückdrehen.

Weblinks

Quellen

[1] PTB-Mitteilungen. Fachjournal der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, 3/2012 (PDF, 5 MB), S. 9 (im PDF S. 10)
[2] PTB-Mitteilungen. Fachjournal der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt, 3/2012 (PDF, 5 MB), S. 9 (im PDF S. 10)
[3] M. Stöckl, K. H. Winterling u. a.: Elektrische Meßtechnik. Stuttgart: Teubner, 1978, S. 69f.
[4] Physikalisch-Technische Bundesanstalt: 7 erste Hilferegeln bei Zählersorgen (PDF), S. 3
[5] Physikalisch-Technische Bundesanstalt: Vertrauenswürdige Stromzähler (PDF), 16.7.2008, S. 1 – "Konstruktionsbedingt ist bei Motorzählern die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit zunehmenden Alter eher langsamer laufen[,] viel größer, als dass sie zu schnell laufen."