Mario Sedlak
Umweltschutz
Siehe auch
Fotos
Hauptthemen
Foto

Moderne Tomatenproduktion ohne Erde

Foto

Steinwolle-Blöcke

Foto

Foto

Kokosfasern

Foto

Erdelose Landwirtschaft

In Treibhäusern, die für den Massenmarkt produzieren, wachsen die Pflanzen immer seltener im Boden. Z. B. sind die meisten Tomaten, die wir kaufen, nie mit Erde in Berührung gekommen. Es gibt sogar eine erdelose biologische Landwirtschaft, wenngleich mit mehr oder weniger großen Einschränkungen.

Beispiele für Alternativen zur Erde

Bezeichnungen

Vorteile der Substratkultur

Umweltvorteile

Weiter

Kritik an der erdelosen Landwirtschaft – Ich sehe kaum handfeste Nachteile, möchte aber nicht nur Früchte aus Nährlösungen essen.

Quellen

[1] Deutsches Lebensministerium: Anbau von Gewächshausgemüse (PDF, 2 MB), S. 17
[2] Wikipedia: