Mario Sedlak
Umweltschutz
Fotos
Hauptthemen
Foto

Nährstoffreiche Wiesen sind am massenhaften Vorkommen von Löwenzahn erkennbar.

Foto

Perchtoldsdorfer Heide

Foto

Auf der Heide wachsen seltene Pflanzen.

Foto

Bauern bekommen Geld für das Mähen von Wiesen nach ökologischen Vorgaben.

Wiese

Wiesen sind Biotope, die ganz unterschiedliche Eigenschaften haben können, obwohl sie bei flüchtiger Betrachtung annähernd gleich aussehen.

Typen

Hinsichtlich Umweltschutz ist vor allem der Nährstoffgehalt ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal von Wiesen:

Verblüffende Merkregel:

Je weniger Nährstoffe, desto mehr Arten[1]

Gefährdung

Seit es künstlichen Dünger gibt, sind nährstoffarme Wiesen selten geworden und damit auch die auf ihnen lebenden Pflanzen und Tiere. Deswegen ist der Erhalt dieser Biotope sehr wichtig für den Artenschutz.

Definition

Wenn Tiere anstatt Maschinen das Gras kurz halten, sprechen Fachleute nicht mehr von einer Wiese, sondern von einer Weide.

Weiter

Wasser

Quellen

[1] Biosphärenpark Wienerwald Management GmbH (Hrsg.): Wiesen und Weiden im Wienerwald (PDF, 12 MB), S. 39 (im PDF S. 40)
[2] Biosphärenpark Wienerwald Management GmbH (Hrsg.): Wiesen und Weiden im Wienerwald (PDF, 12 MB), S. 40 (im PDF S. 41)