Mario Sedlak
Computer
Hauptthemen

Generische Allzweck-Datenbank

Alle Datenbanken, die ich kenne, arbeiten mit starren Datenstrukturen. In ein Datumsfeld kann man z. B. nicht ohne Weiteres "Sommer 1988" eintragen. Das ist der Grund, wieso viele lieber mit Excel arbeiten. Allerdings sind dort die Daten nicht so strukturiert abgelegt: Wenn du die Datumsspalte in Excel sortierst, wird "Sommer 1988" wahrscheinlich nicht zwischen "1.6.1988" und "22.9.1988" eingeordnet.

Ich wünsche mir eine Datenbank, die Daten aller Art in jeder "Unschärfe" exakt aufnehmen und verarbeiten kann, ohne dass man vorher eine geeignete Datenstruktur definieren muss. So eine Datenbank nenne ich "generische Allzweck-Datenbank". Bis jetzt habe ich weder ein Beispiel für so eine Datenbank gefunden noch irgendwo etwas über diese Idee gelesen. Am ehesten geht ein Semantic Wiki in die Richtung, die mir vorschwebt.

Anforderungen

Mit den üblichen Kontrollelementen einer Datenbank-Eingabemaske (Tabelle, Auswahlfeld, Optionenfeld, ...) sind diese Anforderungen überhaupt nicht realisierbar. Ich will praktisch auf der Ebene von Datenbankberichten arbeiten. Das bedeutet:

Anwendungen

Weiter

Datenanalysen