Mario Sedlak
Irrtümer­sammlung
Hauptthemen
Neue und erweiterte Seiten

Wegen der Datenschutz-Grundverordnung darf man bei Billa nicht mehr fotografieren?

Foto

2019 gab es beim Eingang zu den Billa-Supermärkten einen Aufkleber mit dem Text:

Bitte keine Fotos!

Foto- & Filmaufnahmen sind gemäß Datenschutz-Grundverordnung 2018 (DSGVO) zum Schutz Dritter zu unterlassen.

Irrtum!

  1. Nur Daten von Menschen sind geschützt, nicht von Sachen.
  2. Durch die Datenschutz-Grundverordnung hat sich daran nichts geändert.
  3. Die Datenschutz-Grundverordnung gilt gar nicht für Privatpersonen, die Fotos oder Daten rein für private Zwecke erstellen bzw. verwenden! (sog. Haushaltsausnahme)[1]

Noch einmal langsam

Foto

Ehrlichste Begründung des Fotoverbots – Sie wollen nicht, dass jemand, der eine schimmlige Orange bei ihnen findet, ein Foto davon ins Netz stellt.

Aktueller Stand

Seit Mai 2019 sind die Aufkleber mit der falschen Begründung bei Billa verschwunden!

Auf Facebook teilte Billa mit:

Produkte und Schilder dürfen bei Bedarf weiterhin fotografiert werden – solange eben keine Personen darauf erkennbar sind

Das dürften aber nicht alle Angestellten wissen ...

Weiter

Was ist die richtige Maßeinheit für eine Fahrradlampe? (Seite 5 von 5)

Weblinks

Quellen

[1]