Mario Sedlak
Hauptthemen
Foto

Der Drucker (HP Business Inkjet 1100) druckt nicht mehr ...

Foto

... weil bei den Tintenpatronen das Datum abgelaufen ist. Aber Testseiten kann er noch anstandslos drucken. Und nach einem Trick auch alle anderen Seiten!

Geplantes Kaputtgehen von Druckern und Druckerfarbe

Drucker sind das klarste Beispiel für geplantes Kaputtgehen. Bei vielen Modellen unterschiedlicher Marken wird eindeutig die mögliche Nutzungszeit reduziert. Man kann dann nicht mehr drucken, obwohl es technisch noch möglich wäre.

Beispiele

Bei diesen Beispielen handelt es sich meines Erachtens um Fälle von geplantem Kaputtgehen (oder genauer: geplante Beschränkung der Nutzbarkeit), weil der Benutzer des Druckers

Wenn von den Druckern lediglich ein Hinweis angezeigt wird, den man ignorieren kann, dann ist das vielleicht lästig, aber noch kein Betrug.

Selbsthilfe

Weiter

Geplantes Kaputtgehen von (Geräten mit) Akkus