Mario Sedlak
Computer
Siehe auch
Hauptthemen

Soziale Roboter (Social Bots)

Wenn Computer ohne nennenswertes menschliches Zutun Beiträge auf Facebook, Twitter oder anderen Websites veröffentlichen, spricht man von sozialen Robotern (weil die Websites "soziale Medien" genannt werden). Die Beiträge können etwa Zusammenfassungen von Nachrichtenartikeln oder Wetterprognosen sein, aber auch Hetzkommentare, Falschinformationen oder eine Flut von – scheinbar unabhängigen – Meldungen, um die Öffentlichkeit zu täuschen.

Fähigkeiten

"Längst" sind die Roboter-Beiträge nicht mehr gleichförmig in sturer, endloser Wiederholung und die falschen Twitter- und Facebook-Konten der Roboter fallen auch nicht mehr durch Unvollständigkeit oder wenig Aktivität abseits der programmierten Veröffentlichungen auf.

Beispiele

Gefahren

Gegenmaßnahmen

Mein Fazit

Man kann heute nicht mehr sicher sein, ob ein Mensch schreibt. "Trends" sind manipulierbar und daher nicht mehr ernstzunehmen. Auf provokante Diskussionsbeiträge von mir unbekannten Menschen gehe ich gar nicht mehr ein.

Weiter

Computer-Sicherheit

Quellen

[1] Welt.de: Maschinen übernehmen die Macht im Internet, 11.4.2016, Abschnitt "2. Die Invasion der Roboter"
[2] Welt.de: Maschinen übernehmen die Macht im Internet, 11.4.2016, Abschnitt "2. Die Invasion der Roboter"
[3] Welt.de: Maschinen übernehmen die Macht im Internet, 11.4.2016, Abschnitt "2. Die Invasion der Roboter"